Was bedeutet Nessel?

Baumwoll-Nessel ist die Bezeichnung für naturbelassenen Baumwollstoff - nicht weiter behandelt, direkt aus dem Webstuhl kommend. Keine Ausrüstung, keine Farbe, nicht gebleicht, ohne Muster. Der Name stammt tatsächlich von der Brennnessel. Es gibt ihn in vielen Quallitäten und Dichten: Vom feinen Schleiernessel bis zum sehr schweren und festen Segeltuch.

Die Einsatzzwecke von Nessel: Als Malgrund, für Theater-Hintergründe, zum Verhüllen  und Verpacken, für Künstler und Kunsthandwerker, für Museen und Theater, für Schulen und Möbel-Restaurierungen. Und gerne auch als schlichter Vorhang!